Leistenbruch

Beim kindlichen Leistenbruch handelt es sich im Gegensatz zu einem Leistenbruch beim Erwachsenen nicht um eine Schwäche in der Bauchwandmuskulatur, sondern um eine von Geburt an bestehende Verbindung zwischen Bauchraum und Hodensack (oder Schamlippen) welche sich normalerweise noch kurz vor der Geburt verschließt.

Findet dieser Verschluss nicht statt, besteht eine offene Verbindung in welche sich Baucheingeweide verlagern können und dann der Leistenbruch auch klinisch feststellbar ist. Es lässt sich durch beispielsweise Darmschlingen die in den Leistenkanal rutschen eine Vorwölbung in der Leiste beobachten. In manchen Fällen kann es hierbei zu einem akuten Problem wie einer Einklemmung kommen, sodass bei der Diagnose Leistenbruch ein operativer Verschluss dieser Verbindung empfohlen wird um solche Komplikationen zu vermeiden.

Skizze zum Verständnis des Leistenbruches: 1 verschlossener Verbindungskanal (d), 2 minimale Verbindung zwischen Bauchraum und Hodensack: der Wasserbruch, 3 teilverschlossene Verbindung (f), 4 Leistenbruch mit in den Leistenkanal gerutschten Darmschlingen (g)

Operation

Die Operation des Leistenbruches wird routinemäßig mittels einer Regionalanästhesie beim schlafenden Kind durchgeführt. Es ist keine Vollnarkose mit Intubation (Schlauch in der Luftröhre) notwendig, dennoch bekommt ihr Kind nichts von der Operation mit. Bei dem Eingriff wird mit eine winzigen Schnitt in der Leiste der offene Verbindungskanal freigelegt und vernäht, dadurch ist das Problem und die Gefahr der Einklemmung rasch behoben. In vielen Fällen kann dieser Eingriff ambulant, das heißt ihr Kind muss nicht zwangsläufig im Krankenhaus übernachten, durchgeführt werden. Sprechen Sie mit uns über die verschiedenen Möglichkeiten.

Was bieten wir Ihnen und Ihrem Kind?

  • Die Operation wird in einem Operationsraum unter streng sterilen Bedingungen durchgeführt

  • Die Operation wird gemeinsam von zwei Fachärzten für Kinderchirurgie durchgeführt

  • Die Narkose wird von einem auf Kinder spezialisierten Narkosearzt durchgeführt

  • Der Eingriff kann ambulant durchgeführt werden – ihr Kind übernachtet Zuhause

  • Sie begleiten Ihr Kind in den Operationsraum und bleiben bis es einschläft dabei

  • Sie haben mit Ihrem Kind nur einen kurzen Aufenthalt und haben keine lange Warte- und Nüchternzeiten

  • Bei uns erhalten Sie rasch und flexibel einen Termin für den Eingriff

  • Sie erhalten eine durchgehende persönliche Betreuung durch uns – von der Operationsplanung bis zur Abschlusskontrolle

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin!
2018-07-07T22:07:44+00:00